ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Allgemeines

Die Firma Renaisa SAS, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister von Paris unter der Nummer 890 819 741, mit einem Kapital von 6225 €, mit Sitz: 12 rue de Chantilly, 75009 Paris, (im Folgenden "Renaisa" oder "wir" genannt), betreibt eine E-Commerce-Website, die unter der folgenden Adresse abrufbar ist: https://www.renaisa.de (im Folgenden "Website" genannt).

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen (im Folgenden "ANB") gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für alle Bestellungen von Artikeln, die Sie über die Website tätigen, unabhängig davon, ob es sich um Käufe und/oder Vermietungen handelt, sowie für alle Lieferungen und Leistungen, die wir erbringen. Die Bestellungen von Artikeln

Die Allgemeinen Einkaufsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, es sei denn, sie wurden von uns schriftlich vereinbart.
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten bereit, die unter http://ec.europa.eu/odr zugänglich ist. Wir sind nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsausschüssen teilzunehmen.

2. Abschluss des Vertrags

2.1. Konto Einrichtung und Abgeben der Bestellung

Nur ein Nutzer, der seine Registrierung auf der Website durch die Einrichtung eines Kundenkontos vollständig angegeben hat, kann auf der Website eine Bestellung aufgeben.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, ein Kundenkonto zu sperren, wenn der Nutzer gegen die AGB verstößt, wenn er zuvor nicht bezahlt hat, wenn er die Ware falsch zurückgegeben hat, wenn es einen Rechtsstreit zwischen dem Unternehmen und dem Nutzer gibt oder wenn ein Betrugsverdacht vorliegt.

Der Nutzer muss seinen Vor- und Nachnamen, seine Anschrift, E-Mail-Adresse, Mobiltelefon und alle anderen Informationen angeben, die zu jedem Zeitpunkt für die Einrichtung des Kundenkontos erforderlich sind. Der Nutzer garantiert ausdrücklich, dass diese Informationen für ihn persönlich, vollständig, genau und wahrheitsgemäß sind. Der Nutzer verpflichtet sich, seine Benutzerkennungen und Passwörter zu schützen und das Unternehmen unverzüglich über jeden Verdacht des Missbrauchs seiner Benutzerkennungen und/oder Passwörter zu informieren.
Die Aufgabe einer Bestellung unterliegt der vollständigen Bezahlung per Kreditkarte oder einer anderen auf der Website angebotenen Zahlungsmethode.
Das Unternehmen behält sich das Recht vor, eine Bestellung abzulehnen, wenn der Nutzer zuvor eine falsche Rückgabe getätigt hat oder es zu Streitigkeiten mit dem Nutzer gekommen ist.

Für jeden Versand einer Bestellung gilt der Stempel des Transportunternehmens, das das Produkt übergeben hat. Es wird darauf hingewiesen, dass das Unternehmen auf externe Transportunternehmen zurückgreift und dass die Versandzeiten nur als Richtwerte angegeben werden. Das Unternehmen kann in keinem Fall für Lieferverzögerungen haftbar gemacht werden, die dem Transportunternehmen zuzuschreiben sind. Es obliegt dem Kunden, die Lieferadresse, die Zugangscodes, die Stockwerke und die Hausnummer korrekt und vollständig anzugeben und bei der Lieferung anwesend zu sein oder, falls dies nicht möglich ist, den Namen und die Telefonnummer der Person, an die die Lieferung geliefert werden soll, vorher anzugeben. Das Unternehmen haftet in keinem Fall für eine nicht erfolgte Lieferung aufgrund der Abwesenheit des Kunden oder für Fehler in den Lieferdetails. Alle Kosten im Zusammenhang mit einer Rücksendung an das Unternehmen mangels Liefermöglichkeit sowie die Kosten für einen eventuellen erneuten Versand sind ausschließlich vom Kunden zu tragen und können nicht zu einer Stornierung der Bestellung führen.

Ein Produkt gilt als in den Besitz des Kunden gebracht und zugestellt, wenn das Produkt vom Luftfrachtführer bereitgestellt wird, wobei das Tracking-System des Luftfrachtführers maßgeblich ist.

Das Produkt wird dem Kunden in einer speziellen Schutzverpackung zugesandt. Der Kunde muss sofort nach der Lieferung prüfen, ob das Produkt mit seiner Bestellung übereinstimmt. Im Falle einer Nichtübereinstimmung muss der Kunde seine Vorbehalte unverzüglich an das Unternehmen richten und die Annahme der Lieferung verweigern. Wenn der Kunde die Lieferung nicht wie oben beschrieben verweigert, wird davon ausgegangen, dass der Zustand des Produkts mit der Bestellung übereinstimmt und den Kunden zufrieden stellt.

2.2 Kauf eines Produktes

Bevor Sie Ihre Bestellung abschicken, müssen Sie die vorliegenden AGB zur Kenntnis nehmen und ihnen zustimmen. Sie haben die Möglichkeit, die Details der genannten Bestellung zu überprüfen, damit Sie eventuelle Fehler korrigieren können.
Nach Eingang Ihrer Bestellung senden wir Ihnen eine E-Mail, in der wir den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen und die Einzelheiten Ihrer Bestellung noch einmal zusammenfassen (Bestellbestätigung).

Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein, wird Renaisa den Kunden gemäß Artikel L. 121-20-3 des Verbrauchergesetzbuchs darüber informieren und die Rückerstattung der gezahlten Beträge innerhalb einer Frist von maximal dreißig (30) Tagen veranlassen. Nach Ablauf dieser Frist sind auf die Beträge Zinsen in Höhe des geltenden gesetzlichen Zinssatzes zu zahlen.

Jeder Kauf eines neuen Produkts auf der Renaisa-Website gibt Ihnen das Recht, das gekaufte Produkt innerhalb von 18 Monaten nach dem Kauf zurückzugeben. Um von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch zu machen, müssen Sie den Kundenservice von Renaisa kontaktieren, der die Rücknahme Ihres Produkts organisieren wird. Wenn das Produkt den Qualitätskriterien von Renaisa entspricht und wieder in unseren Katalog aufgenommen werden kann, schreibt Renaisa Ihnen eine Gutschrift im Wert von 30 % des ursprünglichen Kaufpreises gut. Diese Gutschrift kann für alle Renaisa-Dienstleistungen für eine Dauer von 12 Monaten verwendet werden. Eine Rückerstattung des Guthabens ist nicht möglich.

2.3 Miete eines Produktes

Bei den auf der Website angebotenen Mietprodukten handelt es sich um Originalprodukte der Partnermarken des Unternehmens, die das Unternehmen zur Miete anbietet. Jedes Mietprodukt wird dem Kunden in einwandfreiem Zustand, mit dem Etikett des Unternehmens, nach der Pflege und Reinigung geliefert. Die laufende Pflege und Reinigung ist in der Mietgebühr enthalten.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Mietprodukte auf der Website jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern und jedes Mietprodukt ohne Vorankündigung und nach eigenem Ermessen aus dem Verkehr zu ziehen. Die zu vermietenden Produkte werden zu einem bestimmten Zeitpunkt angeboten und hängen von der Jahreszeit und den Entscheidungen des Unternehmens ab und können je nach Wetter und Jahreszeit variieren.

Das Unternehmen erinnert die Nutzer daran, dass die Beschreibungen, Merkmale und Bilder der zu vermietenden Produkte nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt werden. Das Unternehmen kann in keinem Fall für Unterschiede in der Wahrnehmung des allgemeinen Zustands, der Farbe, der Form, des Falls oder des Materials oder für Stylingtipps, die zu einem Mietprodukt gegeben werden, haftbar gemacht werden. Jeder Nutzer sollte vor seiner Bestellung überprüfen, ob die auf einem Produkt angegebenen Maße seiner Größe und seinem Körperstatur entsprechen, und das Unternehmen kann in keinem Fall dafür haftbar gemacht werden. Die auf der Website angegebenen Informationen sind unverbindlich und es obliegt dem Kunden, die Eignung des Produkts für seine Größe und seine Bedürfnisse zu überprüfen. Das Unternehmen übernimmt keine Garantie für Produkte, die für einen bestimmten Zweck gemietet werden.

Die zu mietenden Produkte werden vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit, die auf jeder Produktseite angezeigt wird, zur Miete angeboten. Aus technischen Gründen kann es jedoch vorkommen, dass ein und dasselbe Mietprodukt gleichzeitig gemietet oder gekauft wird. In diesem Fall wird das Unternehmen den Kunden so schnell wie möglich informieren und ihm ein alternatives Mietprodukt anbieten. Das Unternehmen haftet nicht für Fehler bei der Anzeige der Produktverfügbarkeit, die auf ein technisches Problem auf der Website oder auf Wartungsarbeiten auf der Website ohne Verschulden des Unternehmens zurückzuführen sind. Bei jeder Erstbestellung eines Mietobjekts ist eine Überprüfung der Identität des Kunden erforderlich, um die Bestellung zu bestätigen.

Die auf der Website angebotenen Preise und Dienstleistungen unterliegen der Geschäftspolitik des Unternehmens und können nach Ermessen des Unternehmens variieren. Kein Nutzer kann sich auf ein Nutzungsrecht für eine zu einem bestimmten Zeitpunkt auf der Website angebotene Dienstleistung, auf die Kostenfreiheit oder die Preisgestaltung einer Dienstleistung oder eines Produkts, das auf der Website gemietet werden kann, berufen.

3 Wiederrrufsrecht

3.1 Wiederrrufsrecht für jede Miete

Gemäß Artikel L121-21-8 des Verbrauchergesetzbuchs, das aus dem Gesetz Nr. 2014-344 vom 17. März 2014 hervorgegangen ist, gilt Folgendes:
"Das Widerrufsrecht kann nicht ausgeübt werden bei Verträgen :
1. der Erbringung von Dienstleistungen, die vor Ablauf der Widerrufsfrist vollständig erfüllt wurden und deren Erfüllung nach der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Verbrauchers und dem ausdrücklichen Verzicht auf sein Widerrufsrecht begonnen hat (...)."
Mit der Aufgabe einer Bestellung auf der Website verzichtet der Kunde auf sein Widerrufsrecht für jedes Produkt, das Gegenstand einer Miete ist.

Renaisa räumt jedoch für jedes Mietprodukt eine Widerrufsfrist von 24 Stunden nach Erhalt der Bestellung ein. Der Kunde muss dann innerhalb dieser Frist den Kundenservice von Renaisa per E-Mail an die Adresse contact@renaisa.com oder über jedes andere von Renaisa zur Verfügung gestellte Kommunikationsmittel kontaktieren, um den Kundenservice zu erreichen. Der Widerruf wird abgelehnt, wenn das Etikett (oder dessen Befestigungssystem), das sich während des Versands auf dem Produkt befindet, durchtrennt wird.

3.2 Wiederrrufsrecht für jeden Kauf

Sie verfügen gemäß den Bestimmungen der Artikel L. 121-21 ff. des Verbraucherschutzgesetzes über eine Widerrufsfrist von vierzehn (14) Tagen ab Erhalt der gekauften Artikel, um von Renaisa ohne Angabe von Gründen eine Rückerstattung der gezahlten Beträge im Austausch gegen die Rücksendung der betreffenden Artikel zu verlangen.

Im Falle eines Widerrufs erfolgt die Rücksendung aus dem Deutschland oder aus Österreich über den von Renaisa vorgeschlagenen Transporteur, wobei zwingend das von unserem Kundenservice elektronisch versandte und vom Kunden auszudruckende Rücksendeetikett zu verwenden ist.

Die Rücksendung muss innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Mitteilung der Entscheidung über den Widerruf an die folgende Adresse erfolgen: CPT5 / Renaisa, 60 rue de la Roquette, 75011 Paris, Frankreich.

Wenn Sie Ihr Widerrufsrecht ausüben, erstatten wir Ihnen nach Bestätigung des Zustands der zurückgesandten Produkte so schnell wie möglich und spätestens innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Datum, an dem dieses Recht ausgeübt wurde, alle gezahlten Beträge zurück, und zwar mit demselben Zahlungsmittel, das Sie für die ursprüngliche Bestellung verwendet haben.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Widerrufsrecht haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice:
E-Mail: contact@renaisa.com

Bitte beachten Sie, dass wir Rücksendungen nur aus dem Land akzeptieren, in das die Ware geliefert wurde.
Wenn Sie Ihr Widerrufsrecht gemäß den Bestimmungen dieses Artikels 3 ausüben, wird der Preis für den betreffenden Artikel Ihrem Bankkonto gutgeschrieben. Die ursprünglichen Kosten für den Versand des Produkts werden nicht erstattet.
Kriterien für den Ausschluss des Widerrufsrechts
Ihr Widerrufsrecht gilt nur, wenn das gekaufte Produkt nicht personalisiert, verändert oder beschädigt wurde. Der Widerruf wird abgelehnt, wenn das Etikett (oder dessen Befestigungssystem), das sich während des Versands auf dem Produkt befindet, durchtrennt wird.

4. Mietbedingung und Verwahrung des gemieteten Produktes

Es wird gegebenenfalls darauf hingewiesen, dass jedes zu mietende Produkt das alleinige Eigentum des Unternehmens bleibt, was jeder Kunde ausdrücklich anerkennt. Die Miete überträgt dem Kunden das alleinige Nutzungsrecht für den Mietzeitraum, sofern die Nutzung in Übereinstimmung mit den AGB erfolgt.

Der Kunde verpflichtet sich, das gemietete Produkt mit größter Sorgfalt aufzubewahren und alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um seine Unversehrtheit zu gewährleisten. Die rechtliche und materielle Obhut über das Mietprodukt geht während der Mietzeit auf den Kunden über, der sich verpflichtet, sich wie ein guter Familienvater und im Einklang mit dem Gesetz zu verhalten. Der Kunde verpflichtet sich, das gemietete Produkt bestimmungsgemäß zu nutzen und es nicht unbeaufsichtigt oder in der Reichweite von Kleinkindern zu lassen.

Der Kunde verpflichtet sich, ein gemietetes Produkt nicht zu verändern oder zu modifizieren (weder direkt noch durch eine zwischengeschaltete Person), keine Änderungen oder Schneidereien vorzunehmen, die Farbe, die Länge (insbesondere der Träger oder der Hosenlänge), die Etiketten oder jeglichen Aspekt des gemieteten Produkts zu ändern. Die Reinigung während der Mietzeit darf nur bei Bedarf erfolgen und muss stets den Angaben auf dem Produktetikett und den Empfehlungen von Renaisa entsprechen.

Der Kunde verpflichtet sich, das Mietprodukt an einem trockenen und sauberen Ort aufzubewahren, an dem es vor Feuchtigkeit, Sonnenlicht und Staub geschützt ist. Der Kunde verpflichtet sich, das gemietete Produkt unter Berücksichtigung seiner Zerbrechlichkeit und seiner besonderen Eigenschaften zu tragen. Jede Nachbesserung darf nur vom Unternehmen vorgenommen werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass die laufende Pflege und Reinigung (übliche Flecken, z. B. ein loser Knopf; Reparaturkosten unter 50 €) im Mietpreis inbegriffen ist.

Der Kunde verpflichtet sich, das Mietprodukt nicht in die Obhut eines Dritten zu geben und das Mietprodukt nicht weiterzuvermieten, zu verleihen oder einem Dritten zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verpflichtet sich der Kunde, das gemietete Produkt nur für den persönlichen Gebrauch zu verwenden, unter Ausschluss jeglicher kommerzieller Nutzung, es sei denn, das Unternehmen hat dem ausdrücklich zugestimmt.
Im Falle der Zerstörung, des Verlustes oder des Diebstahls muss der Kunde das Unternehmen unverzüglich per E-Mail an contact@renaisa.com oder über jedes andere von Renaisa angebotene Mittel zur Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice informieren.

Der Kunde verpflichtet sich, das gemietete Produkt spätestens 48 Stunden nach dem Enddatum des Mietverhältnisses zurückzugeben. Bei Überschreitung der Rückgabefrist wird dem Kunden eine Pauschale von 10 € pro Tag pro gemietetem Produkt in Rechnung gestellt. Bei einer Verzögerung von mehr als 30 Kalendertagen ab dem Datum des Mietendes der Bestellung ist das Unternehmen berechtigt, davon auszugehen, dass das Produkt vom Kunden zu seinem aktuellen Wert gekauft wurde.

Als "fehlerhafte Rückgabe" gilt jede Rückgabe (i) eines gemieteten Produkts in einem anderen Zustand als dem, in dem es vom Unternehmen versandt wurde, oder (ii) eines anderen Produkts als dem gemieteten Produkt aus irgendeinem Grund.

Bei einer Reparatur des Produkts, die mehr als 50 € kostet, behält sich das Unternehmen das Recht vor, vom Kunden einen finanziellen Ausgleich zu verlangen. Der Kunde ist auch für alle irreparablen Schäden verantwortlich. Im Falle eines irreparablen Schadens ist das Unternehmen berechtigt, vom Kunden die Zahlung des Zeitwerts des beschädigten Produkts abzüglich der angefallenen Mietkosten zu verlangen.

Der Kunde verpflichtet sich, das Unternehmen unverzüglich zu informieren, wenn ein gemietetes Produkt verändert oder beschädigt wurde, wobei nur die vom Unternehmen bei der Rückgabe durchgeführte Echtheits- und Qualitätskontrolle maßgeblich ist. Bei einer fehlerhaften Rückgabe benachrichtigt das Unternehmen den Kunden per E-Mail über die bei der Echtheits- und Qualitätskontrolle des gemieteten Produkts festgestellten Beschädigungen. Im Falle einer Beschädigung eines gemieteten Produkts, die eine zusätzliche Behandlung erfordert (jegliche Reparatur, die mehr als 50 € kostet), die über diejenige hinausgeht, die durch den normalen Gebrauch des gemieteten Produkts erforderlich ist  (z. B. ein einfacher zu entfernender Fleck, das Annähen eines losen Knopfes oder eines aufgetrennten Saums), nimmt das Unternehmen eine Schätzung der Kosten für die zusätzliche Reparatur oder Reinigung vor und teilt dem Kunden die Reparaturkosten mit. Dieser Betrag ist per Fernzahlung per Kreditkarte zu entrichten.

Im Falle von Beschädigungen, die eine Wiederaufnahme in den Katalog der zu vermietenden Produkte unmöglich machen (insbesondere Risse im Stoff; Löcher oder Verbrennungen im Stoff; Flecken, die nicht mehr entfernt werden können usw.), stellt das Unternehmen dem Kunden die Wiederbeschaffungskosten in Rechnung, die dem aktuellen Wert des Produkts abzüglich der bereits angefallenen Mietkosten entsprechen. Dieser Betrag ist per Fernzahlung per Kreditkarte zu entrichten.

Im Falle der Rückgabe eines Produkts, das sich von dem gemieteten Produkt unterscheidet, insbesondere eines gefälschten Produkts, ermächtigt der Kunde das Unternehmen ausdrücklich, dem Kunden die Wiederbeschaffungskosten in Höhe des aktuellen Wertes des Produkts abzüglich der bereits angefallenen Mietkosten in Rechnung zu stellen, unbeschadet jeglicher Strafverfolgung, die das Unternehmen einleiten kann.

Der Kunde verpflichtet sich ausdrücklich, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, damit das Unternehmen die Reparaturkosten oder die Kosten für den Ersatz eintreiben kann.

5 Preis ; Produktpräsentation ; Verfügbarkeit ; Geschenkkarte; Aktionscode

5.1 Preis, Produktpräsentation und Verfügbarkeit

Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf unserer Website angegeben sind, und diese beinhalten aller Steuern.

Die von Renaisa angebotenen Produkte werden auf der Website in Form von Digitalfotos dargestellt. Geringfügige Unterschiede zwischen der Darstellung und der Realität können nicht als Fehler angesehen werden.

Wenn Sie mehrere Produkte gleichzeitig bestellt haben, können diese Produkte zu unterschiedlichen Zeitpunkten geliefert werden. Die Versandkosten werden in diesem Fall nur einmal berechnet.

5.2 Geschenkkarte

Die Geschenkkarte hat kein Ablaufdatum und ist für alle Bestellungen gültig, mit Ausnahme von Bestellungen anderer Geschenkkarten.
Der Umtausch und die Rückerstattung einer Geschenkkarte sind ausgeschlossen, abgesehen von Ihren gesetzlichen Rechten auf Umtausch und Kündigung.
Die Geschenkkarte ist in jeder Währung unserer Lieferländer erhältlich und kann nur in dem von Ihnen gewählten Zielland eingelöst werden.
Geschenkkarten werden ausschließlich per E-Mail versendet.
Renaisa behält sich das Recht vor, eine Geschenkkarte zu stornieren oder zu sperren, wenn es dafür einen begründeten Anlass gibt, z. B. bei Verlust oder Missbrauch einer Geschenkkarte. Renaisa wird Sie dann über die Annullierung oder Sperrung Ihrer Geschenkkarte informieren.

5.3 Aktionscode

Die Aktionscodes haben unterschiedliche Gültigkeitsdauern und können für jede Bestellung verwendet werden, mit Ausnahme des Aktionscodes für Geschenkkarten. Das Ablaufdatum Ihres Aktionscode finden Sie auf dem Dokument, das den Aktionscode enthält.

Der Umtausch oder die Rückerstattung von Aktionscodes, die Sie möglicherweise im Rahmen von Marketingaktionen oder aus Gefälligkeit von Renaisa erhalten haben, ist ausgeschlossen. Der Umtausch oder die Rückerstattung eines Aktionscodes ist außerhalb Ihrer gesetzlichen Rechte auf Umtausch und Kündigung ebenfalls ausgeschlossen.
Renaisa behält sich das Recht vor, einen Aktionscode zu stornieren oder zu sperren, wenn es dafür einen begründeten Anlass gibt, z. B. im Falle eines Verlustes oder Missbrauchs eines Aktionscodes. Renaisa wird Sie dann über die Stornierung oder Sperrung Ihres Aktionscodes informieren.
Informationen zur Rückgabe von Artikeln aus Bestellungen, die mit einem Aktionscode bezahlt wurden :
Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, wird Ihnen der reduzierte Kaufpreis zurückerstattet. Wenn Sie ein Produkt aus einer Bestellung zurückgeben, die ursprünglich mehrere Artikel enthielt, wird der Wert des Aktionscodes proportional vom Gesamtpreis des Artikels abgezogen und Sie erhalten die entsprechende Rückerstattung. Wenn Sie alle Artikel zurückgeben, wird der Aktionscode ungültig und der ursprüngliche Betrag Ihres Kaufs wird Ihnen erstattet. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Ersatz eines Aktionscodes aus einem Werbeangebot.

6. Aufbewahrung von Daten

Wir speichern die Daten im Zusammenhang mit Ihren Bestellungen. Wenn Sie einen Ausdruck Ihrer Bestellung wünschen, können Sie eine "Empfangsbestätigung" ausdrucken. Diese erscheint auf Ihrem Computerbildschirm, wenn Sie Ihre Bestellung abgeschlossen haben und Ihre Kreditkartendaten verifiziert wurden.

Außerdem erhalten Sie die Bestellbestätigung, die alle angegebenen Daten enthält, als E-Mail, die Sie ebenfalls ausdrucken können.

7. Lieferung und Versand

Der Versand erfolgt über unseren Partner DHL in alle bedienten Märkte (Deutschland und Österreich). Das mit dem Transport verbundene Risiko trägt Renaisa.
Die Produkte sind spätestens am nächsten Werktag nach Ihrer Bestellung versandfertig. Sofern nicht anders vereinbart, werden die bestellten Produkte innerhalb von 1 bis 5 Werktagen und spätestens innerhalb von maximal dreißig (30) Tagen nach der Bestellung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse geliefert, je nachdem, welche Versandart und welchen Lieferort er gewählt hat.
Bei jeder Bestellung fallen keine Versandkosten an.
Im Falle eines Widerrufsantrags wird eine Beteiligung von 10 € an den Versandkosten für die Rücksendung verlangt.

8. Zahlung ; Zahlungsverzug ; Aufrechnung ; Zurückbehaltungsrecht

8.1 Akzeptierte Zahlungsmethoden

Innerhalb Deutschlands können Sie Ihre Renaisa-Bestellung bezahlen mit :
• Visa
• Visa Debit
• Master Card
• Master Card Debit
• American Express
• PayPal
• Apple Pay

Alle Zahlungen und Gutschriften erfolgen in der Währung, die beim Verkauf gewählt wurde.

8.2. Zahlung mit Geschenkkarte

Die Bezahlung mit einer Geschenkkarte erfolgt durch Eingabe des Geschenkkartencodes in das dafür vorgesehene Feld während des Bestellvorgangs und anschließendem Klicken auf die Schaltfläche "Code hinzufügen" (auf der Seite "Warenkorb"). Wenn der Betrag der Bestellung höher ist als der Wert der Geschenkkarte, wählen Sie eine Zahlungsmethode, um den Restbetrag zu begleichen. Wenn der Wert der Geschenkkarte den Bestellwert übersteigt, haben Sie die Möglichkeit, denselben Code bei zukünftigen Bestellungen zu verwenden, bis der Betrag auf der Geschenkkarte aufgebraucht ist. Eine Barauszahlung der Geschenkkarte ist nicht möglich.

8.3. Zahlung mit Aktionscode

Die Zahlung mit einem Aktionscode erfolgt durch Eingabe des Aktionscodes in das dafür vorgesehene Feld während des Bestellvorgangs und anschließendes Klicken auf die Schaltfläche "Code hinzufügen" (auf der Seite "Warenkorb"). Wenn der Betrag der Bestellung höher ist als der Wert des Aktionscodes, wählen Sie eine Zahlungsmethode, um den Restbetrag zu begleichen. Eine Barauszahlung des Aktionscodes ist nicht möglich.

9. Eigentumsvorbehalt

Alle Zahlungen und Gutschriften erfolgen in der für den Verkauf gewählten Währung.
Die vom Kunden gekauften Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Preises durch den Kunden Eigentum von Renaisa. Bei einem gemieteten Produkt ändert die Zahlung der Mietgebühr durch den Kunden nichts am Eigentum des Produkts, das im vollen Eigentum von Renaisa verbleibt.

10. Fragen zur Bestellung oder Beschwerden

Bei Fragen zu Ihrer Bestellung oder bei Beschwerden wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice:
E-Mail: contact@renaisa.com

11. Gesetzliche Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen über die Garantie für versteckte Mängel (Artikel 1641 ff. des Zivilgesetzbuchs) und die Konformitätsgarantie (Artikel L211-1 ff. des Verbrauchergesetzbuchs).

12. Anwendbares Recht, Teilbarketit

Die vorliegenden AGB unterliegen französischem Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf. Alle Streitigkeiten, die sich aus der Ausführung oder Auslegung der AGB ergeben, unterliegen der Rechtsprechung der zuständigen Gerichte in Paris.
Der Verzicht einer Partei auf die Geltendmachung einer Bestimmung der AGB stellt keinen endgültigen Verzicht auf die Geltendmachung dieser Bestimmung zu einem späteren Zeitpunkt dar.

Sollte eine Bestimmung der AGB für ungültig, nicht durchsetzbar oder nichtig erklärt werden, behalten alle anderen Bestimmungen ihre volle Kraft und Bedeutung und die für ungültig, nicht durchsetzbar oder nichtig erklärten Bestimmungen werden durch Begriffe ersetzt, die dem Inhalt und der Absicht dieser Bestimmungen am nächsten kommen.